Herwigsdorf : Schönau-Berzdorf 3:0 (0:0)

Das Spiel begann bei schönstem Sonnenschein, doch wie sich das Spiel in der ersten Halbzeit entwickelte, so entwickelte sich auch das Wetter. Fehlpässe und unkontrolliert herausgeschlagene Bälle waren viel zu oft zu sehen. Auf keiner der beiden Seiten konnte sich ein ordentliches Spiel entwickeln. Auch der Wind machte beiden Mannschaften zu schaffen. Bis zur Halbzeit blieb es bei einem 0:0, dem es an Höhepunkten fehlte. Aus dem sonnigen Wetter war inzwischen ein Sturm geworden und teilweise schneite es sogar.

Die 2. Halbzeit wurde zumindest aus Sicht des TSV besser. Man kombinierte sich nach vorn und spielte sich so einige gute Chancen heraus. Eine davon nutze Ronny Hohlfeld, der nach Vorlage Andre Ritters traf. Für ihn ein besonderes Tor, da es sein erstes nach einer langen Verletzungspause war. Die Gäste, die bis dahin den einen Punkt vor Augen hatten, kamen weiterhin nur sehr selten nach vorn. Hatten sie mal eine Chance, vergaben sie diese oder Torsten war zur Stelle. Nach 75 gespielten Minuten erhöhte Sandro Renner mit einem etwas kuriosen Tor. Von der rechten Außenbahn schlug er einen Ball, der sicher als Flanke gedacht war, Richtung Tor und versenkte ihn ins lange Eck. 5 Minuten später war es erneut Sandro der das Spiel nun entschied. Mit einem sehenswerten Distanzschuss erhöhte er auf 3:0. Herwigsdorf hatte noch einige Möglichkeiten, ließ diese aber ungenutzt. Nach einer schwachen ersten Hälfte steht am Ende ein doch verdienter 3:0 Erfolg.

Das nächste Spiel findet Ostersamstag, 15 Uhr in Oppach statt, wo es gegen Oppach II geht.  

Aufstellung:

Torsten Schrödter
Steffen Wauer, Sebastian Schlage, Nico Major
Falk Grolms, Sandro Renner, Adrian Reinke, Jörg Maidorn
Andre Ritter
Erik Putzmann, Ronny Hohlfeld

Wechsel:
Markus Putzmann für Jörg Maidorn
Martin Michler für Steffen Wauer
Dirk Kahlert für Ronny Hohlfeld

Bilder