Herwigsdorf : Ostritz 2. - 5:0 (3:0) und Abschlussfeier

Zum letzten Punktspiel der Saison reiste die 2. Mannschaft von Ostritz in Herwigsdorf an. Mit den Erfolgen der letzten Zeit im Rücken stand für den TSV außer Frage, dass nur ein Sieg zählte und ... wer will sich schon mit einer Niederlage in die Sommerpause verabschieden. Außerdem galt es noch, den auf der Jagd nach der Torjägerkannone der 1. KK führenden, Ronny Hohlfeld so gut das möglich ist zu unterstützen.

Entsprechend ging man dann auch zu Werke und beherrschte Ostritz im Großen und Ganzen und machte Druck aufs Ostritzer Tor. Einen Schuss konnte der Gästetorwart nicht festhalten und den abgeklattschten Ball verwertete Ronny H. zur 1:0 Führung. Nur wenig später traf Ronny erneut. Die Gäste waren mal etwas weiter aufgerückt und Herwigsdorf nutzte dies mit einem Ball in die Tiefe und Querpass zum Torschützen vom Dienst. Kurz vor der Pause durfte auch mal ein anderer einnetzen. Andre Ritter kam nach einem Eckstoß in Ballbesitz und zog aus 12 Metern volley ab.

In Hälfte zwei kam man nur etwas holprig wieder in die Gänge. Die nun etwas gedrosselter Einsatzbereitschaft ermöglichte Ostritz einige Vorstöße. Nach einem Freistoß hatten die Gäste Ihre größte Chance auf einen Treffer. Ein Ostritzer Spieler steuerte auf einen 2 Meter vor dem Tor hoch aufspringenden Ball zu, traf diesen jedoch nicht sonderlich glücklich, so dass er über die Latte ins Aus flog. Das war vielleicht der nötige Muntermacher. Herwigsdorf übernahm nun wieder die Initiative und Adrian Reinke setzte sich per Kopf nach einer Ecke durch und schließlich wurde "Hohli" noch mal mustergültig von Eric Putzmann bedient. Damit war es dann klar 33 Treffer in der abgelaufenen Saison. Der Torschützenkönig der 1. KK kommt aus Herwigsdorf.

Im Anschluss ans Spiel fand man sich natürlich wieder auf dem Sportplatz zum feucht-fröhlichen Saisonabgesang (und Vuvuzela-Getröte) ein. André Ritter wurde zum besten Spieler der Saision gekürt, Ronny Hohlfeld wurde noch mal beklattscht und ein Pokal, in einer hier nicht weiter erläuterten Sonderwertung, ging an Adrian Reinke ;). Ein Dankeschön ging, auch noch mal an dieser Stelle, an alle, die die Mannschaft unterstützt haben. Die Senioren, die uns in der Not ausgeholfen haben, die Trainer und Betreuer, die über die gesamte Saison mit viel Zeit und Einsatzbereitschaft die Fäden zogen, alle Helfer, die rund um den Sportplatz und die Spiele zu Gange waren (Ausschank, Platzbau, Ordner, Kassierung, ...) und alle die noch nicht extra genannt sind!!!

Ein Highlight des Abends, um nicht zu sagen "der Hammer", war eine Versteigerung von allerlei grandiosen Dingen rund um den Verein und Fußball. Von Trikots, Schals, Trainingsanzug-Einzelstücken über russische Badelatschen bis zu original in der Umkleide vergessenen Duschbädern ging alles zu Rekordsummen über den Tresen. Ein riesen Spaß und schöne Erinnerungsstücke. Eine Sache, die man sicherlich in einem anderen Rahmen noch mal wiederholen könnte ...

Bilder